mikroskopgenaue Wurzelbehandlung

Ein berühmter Professor und Spezialist für Endodontie (Definition) sagte einmal: Du kannst nur behandeln, was Du siehst! Wie recht er doch hatte!

Mikroskop_DSC_9053Mit dem Mikroskop schafft man eine derartige Behandlungsverbesserung, – unglaublich. Mit bis zu 25-facher Vergrößerung lassen sich wirklich feinste, fürs freie Auge nicht sichtbare Wurzelkanäle auffinden und behandeln. Dazu wird der Zahn meist von der Mundhöhle isoliert. Dies erfolgt mittels einer Gummimembran (Kofferdam), welche über den Zahn gestülpt wird, damit keinerlei Verunreinigungen (wie zum Beispiel Speichel) in den Wurzelabschnitt des Zahnes gelangen können.

Mit der mikroskopischen Wurzelbehandlung unter Einsatz des Lasers zur Dekontamination des Wurzelkanalsystems haben Sie das Beste zum Erhalt Ihres Zahnes beigetragen.

Infobroschüren zu diesem Thema finden Sie unter diesen Links:

http://www.oegendo.at/patienten/patinfo_endo_holly_klimscha.pdf
www.erhaltedeinenzahn.de

Patientenmeinung_weiß