Prothesen

Prothesen

Zahnprothese_DSC_8895Neben den „klassischen“ kassenmedizinischen Versorgungen mittels Totalprothese und der allseits bereits bekannten Klammerprothese gibt es eine Vielfalt von klammerfreien, zahn- oder implantatgetragenen Prothesen.

Die gesetzlichen Krankenkassen bezuschussen nicht nur Total- und Klammerprothesen, sondern auch Halteelemente für Prothesen. Diese werden als Klammerzahnkronen abgerechnet.

Tatsache ist, dass schleimhautgetragene Prothesen (Total- oder auch Klammerprothesen) funktionell ein Desaster darstellen. Ihre Kaukraft reduziert sich um bis zu 80%, die Beweglichkeit der Prothesen belastet Klammerzähne enorm.

Abhilfe schaffen hier Klammerzahnkronen, oder bei Vermeidung von Klammern auch Geschiebe und Teleskope.

Wenn die Restbezahnung bereits weit reduziert ist, kann mit Implantaten zusätzlicher Halt und Abstützung gewährleistet werden.

Letztendlich ist eine Verankerung des Zahnersatzes auf 4 Implantaten im zahnlosen Kiefer möglich.

Patientenmeinung_weiß